prophezeiung1.jpg

Die große Prophezeiung

Hintergrund zur ewigen Legende von Galduron

Legende und Orientierung

In Galduron lernt sie jedes Kind kennen – die große Prophezeiung. Diese uralte Legende wurde über tausende von Jahren mündlich weitergegeben, bis sie schließlich von Ramandro dem Weisen aufgeschrieben wurde. Ramandro war der Anführer der Gnomkrieger, die den zweiten Dämonenkrieg überlebt haben. Die Zeitspanne der großen Prophezeiung reicht von der Erschaffung des Universums über die Gegenwart bis in die ferne Zukunft. Sie ist in Versform verfasst und bleibt oft zweideutig und mystisch.

Die obersten Gelehrten der zwölf Völker von Galduron besitzen jeweils eine Abschrift davon. Diese wurden unter der Aufsicht von Ramandro nach dem zweiten Dämonenkrieg verfasst und verteilt. Als ewiges Friedensbündnis der Völker des Lichts und als einigendes Band gegen die Kräfte der Finsternis. Zwist und Streit zwischen den Völkern hatten zum zweiten Dämonenkrieg geführt, dies sollte nie wieder geschehen.

Die große Prophezeiung hat in der Gegenwart große Bedeutung für die Durchführung der regelmäßigen magischen Schutzrituale für Galduron und die anderen Reiche, die Erde miteingeschlossen. Die zwölf Amulette und das Protokoll der Rituale sind darin genau beschrieben.

Bücher deren zwölf es gibt in der großen Prophezeiung:

Erstes Buch: So ward das Licht und die Dunkelheit

Über die Erschaffung der Welt

Zweites Buch: Der erste Drache

Geschichte der ersten bewussten Völker

Drittes Buch: Dunkelheit in Galduron

Das bewusste Böse betritt die Bühne – Geschichte des ersten Dämonenkriegs

Viertes Buch: Kinder von Kriegern

Geschichte der zwölf Völker von Galduron

Fünftes Buch: Meine Mutter wurde gefangen

Die Völker von Galduron führten Krieg gegeneinander

Sechstes Buch: So seht das Licht

Die dunkelste Zeit in Galduron – Erscheinung von Ramandro und der anderen elf Weisen

Siebtes Buch: Warnung und Befreiung

Der zweite Dämonenkrieg – die Legende von Ramandro, die Schaffung der zwölf Amulette durch den Halbgott und Zwergenvater Ivaldi und die Niederschrift der großen Prophezeiung. Das sechste und siebte Buch sind autobiographisch aus der Sicht von Ramandro geschrieben.

Achtes Buch: Zum Schutze der Zeit

Genaue Beschreibung, wie das große Ritual und andere Schutzzauber durchzuführen sind

Neuntes Buch: Seid gewahr der Einsamkeit

Warnungen, dass Friede und Prosperität nicht ewig währen, sondern durch stetige Arbeit und Verbesserung gepflegt werden müssen. Ständig versucht die dunkle Seite, die Oberhand zu gewinnen.

Zehntes Buch: Der Fluss der Elemente

Weisheiten über die Zauberei. Das Grundlagenwerk für alle Magiebegabten in Galduron

Elftes Buch: Wohin der Drache fliegt

Zukunftsvisionen und Prophezeiungen. Hier wird auch der menschliche Auserwählte zur Verhinderung eines dritten Dämonenkriegs erwähnt.

Zwölftes Buch: Ewiger Zirkel

Ermahnungen, ein gerechtes Leben zu führen, sowie tiefere Erkenntnisse über das Zusammenspiel von Gut und Böse.

Insgesamt umfasst die große Prophezeiung über 300.000 Verszeilen. Die Gelehrten der zwölf Völker verbringen ihr Leben lang damit, sie zu studieren und auszulegen. So auch Nordog, der Lehrmeister der Gnome und oberster Berater von Königin Sabrina.

Verpasse keine weitere Infos, indem du dich in den Newsletter einträgst.

  • Facebook
  • Instagram
  • Youtube

©2020 by Peter Pirnbacher      Impressum